top of page

Start des HBG-Wetterballons geglückt (Gmünder Tagespost, 24.06.2022)

Schwäbisch Gmünd. Eindeutig ein Gänsehaut-Moment: „20, 19, 18“, tönte es aus mehreren hundert Kehlen am Freitagmittag auf dem Hof des Hans-Baldung-Gymnasiums (HBG). Laut hörte man vor allem die Schülerinnen und Schüler, von denen die meisten ein Handy gezückt hatten. Sie filmten, wie zwei Jungs des Teams „Projekt:Strato“ am Ende des Countdowns den riesigen weißen Ballon von der Leine ließen. Sofort stieg der gut zwei Meter große Riese in den Himmel. An Schnüren zog er einen roten Fallschirm sowie eine Box hinter sich her, etwa so groß wie eine Getränkekiste. Der Start des Wetterballons, den ein Schülerteam des HBG mit Hilfe der Gmünder Wissenswerkstatt Eule zu Experimentierzwecken an den Rand der Erdatmosphäre schickt, ist geglückt.









15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page